Windows Live Essentials Teil 2 – Windows Live Movie Maker

essentials2 Der Win­dows Movie Maker wur­de erst­mals mit Win­dows ME ver­öf­fent­licht, der Funk­ti­ons­um­fang war “Endanwender”-gerecht. Für Win­dows XP erschien der Movie Maker in der Ver­si­on 1.1. Die­se wur­de im Lau­fe der Updates des Betriebs­sys­tems wei­ter­ent­wi­ckelt. Mit der Ver­si­on 2.5 für “Micro­soft Win­dows XP Media Cen­ter Edi­ti­on 2005” konn­ten erst­ma­lig die eige­nen Vide­os zu You­Tube hoch­be­la­den wer­den.

Für Vis­ta­an­wen­der gab es einen gewal­ti­gen Ver­si­ons­sprung auf die Ver­si­on 6.0, aus Hard­ware­grün­den wur­de spä­ter eine nicht so res­sour­cen­hung­ri­ge Ver­si­on 2.6 nach­ge­scho­ben.

Seit Win­dows 7 ist der Win­dows Movie Maker nicht mehr im Betriebs­sys­tem ent­hal­ten. Er wur­de als Win­dows Live Movie Maker inner­halb des Win­dows Live Essen­ti­als Pakets vor­ge­stellt.

Der Win­dows Live Movie Maker wur­de einer umfang­rei­chen Über­ar­bei­tung unter­zo­gen. So wur­de die Ober­flä­che mit einer Rib­bon­leis­te ver­se­hen und die Mög­lich­keit zum Ver­öf­fent­li­chen der Vide­os auf You­Tube inte­griert, es kön­nen sogar HD-Vide­os erstellt wer­den.

Lei­der wur­den eini­ge lieb­ge­won­ne­ne Funk­tio­nen vor­her­ge­hen­der Ver­sio­nen ent­fernt, bspw. wur­de die Zeit- und Audioach­se kom­plett auf­ge­ge­ben. Die für Heim­an­wen­der rela­tiv pro­fes­sio­nel­le Video­be­ar­bei­tung wur­de “abge­speckt”.

Aber um unkom­pli­ziert und schnell aus einem Han­dy- oder “DigiKnipsen”-Video einen You­Tube-Clip mit Vor- und Abspann und Über­blend­ef­fek­ten her­zu­stel­len, genügt er voll­auf.

Lei­der ist der Live Movie Maker nur für die Betriebs­sys­te­me Win­dows 7 und Win­dows Vis­ta ver­füg­bar.

Micro­soft Movie Maker v2.6 für Win­dows Vis­ta (MM26_GER.msi) ist z.Z. noch als Down­load bei Micro­soft in deut­scher Spra­che ver­füg­bar. Die Ver­si­on 2.1 für Win­dows XP ist im Betriebs­sys­tem inte­griert, die Ver­si­on für Win­dows Vis­ta lässt sich dort nicht instal­lie­ren.

In die­sem Blog­post habe ich eini­ge gut gemach­te Video­schnip­sel zur Bedie­nung des Win­dows Live Movie Makers zusam­men­ge­fasst. Sie stam­men von Mar­kus Oppitz http://www.wirlernen.at/.

1. Download und Starten von Windows Live Movie Maker

2. Videos einfügen, schneiden und Titel einfügen mit Windows Live Movie Maker

3. Animationen und Visuelle Effekte einfügen mit Windows Live Movie Maker

4. Texttools und Audiodatei einfügen mit Windows Live Movie Maker

5. Audiobearbeitung und Abspann einfügen und Filmexport mit Windows Live Movie Maker

Viel Erfolg bei Ihren ers­ten Schrit­ten mit dem Win­dows Live Movie Maker.

Kommentare sind geschlossen.