Avatare / Gravatare mit WordPress verwenden

Wenn man in Blogs mit­liest, dort Kom­men­ta­re hin­ter­lässt oder viel­leicht gar einen eige­nen Blog betreibt, kommt man zwangs­läu­fig mit der Fra­ge — Avatar/Gravatar — ja/nein – wie Ein­set­zen — in Berüh­rung.

Ein Ava­tar ist ein “gra­fi­scher Stell­ver­tre­ter” für eine rea­le Per­son in der Vir­tu­el­len Welt des Net­zes. Waren es anfangs nur Bil­der, Icons oder 3D-Figu­ren, wer­den mitt­ler­wei­le auch ani­mier­te Figu­ren auf Web­sei­ten als Ava­tar bezeich­net (bspw. Anna von Ikea die dem Besu­cher Unter­stüt­zung bei der Pro­dukt­su­che geben soll).

Ein Gra­va­tar (Glo­bal Reco­gni­zed Ava­tar) ist nun eine glo­bal ver­füg­ba­re, zumeist qua­dra­ti­sche Gra­fik, die mit der eMail-Adres­se einer rea­len Per­son ver­knüpft ist. Die eMail-Adres­se ist über eine MD5-Codie­rung ver­schlüs­selt, so dass über den Gra­va­tar nicht rück­wärts auf die eMail-Adres­se geschlos­sen wer­den kann. Die­ser Gra­va­tar wird auf dar­auf spe­zia­li­sier­ten Web­sei­ten wie bspw. gravatar.com gespei­chert. Damit ist der Gra­va­tar an nahe­zu jedem Punkt des Inter­nets ver­füg­bar und es muss nicht mehr für jede Com­mu­ni­ty, die besucht wird ein ent­spre­chen­des Bild hoch­la­den wer­den. Es gibt sicher noch eine Rei­he wei­te­rer Anbie­ter, ich nut­ze jedoch die­sen und konn­te bis­her auch kei­ne Geschwin­dig­keits­pro­ble­me fest­stel­len.

Einen Punkt den man beach­ten soll­te, wenn man der­ar­ti­ge Diens­te nutzt! Es kann ein Pro­fil der Web­sei­ten, auf denen man Kom­men­ta­re hin­ter­lässt, erstellt wer­den. D.h. in der Zugriffs­log des Anbie­ters bei dem der Gra­va­tar gespei­chert wird, soll­ten alle die Web­sei­ten zu fin­den sein, von denen der Gra­va­tar abge­ru­fen wird. BTW gravatar.com schreibt auf sei­ner Web­sei­te zwar, dass man kei­ne Spam­mer mag und daher kei­ne Wei­ter­ga­be der eMail-Adres­se statt­fin­den wird, über LOG-Datei­en habe ich lei­der nichts gefun­den.

Was muss ich nun unter­neh­men, um einen Gra­va­tar zu benut­zen?

  1. Bei gravatar.com einen Account anle­gen,
  2. Eine Gra­fik für mei­nen Gra­va­tar erzeu­gen,
  3. mei­ne eMail-Adres­se mit der Gra­fik “ver­hei­ra­ten” und
  4. Ava­ta­re in mei­ner Blogg-Soft­ware akti­vie­ren.

Bei Gravatar.com einen Account anlegen

Bild 01 - Bei gravatar.com anmelden Kli­cken Sie hier, in einem neu­en Fens­ter öff­net sich der Anmel­de­bild­schirm von gravatar.com. Tra­gen Sie dort eine funk­tio­nie­ren­de eMail-Adres­se ein, denn dort­hin wird die Bestä­ti­gungs-Mail ver­sen­det. In der Bestä­ti­gungs-Mail wird der ange­ge­be­ne Link ange­klickt. Nun kann das Pass­word fest­ge­legt wer­den. Somit wäre der Account bei gravatar.com erstellt.

Eine Grafik für den Gravatar erzeugen

Nun muss eine qua­dra­ti­sche Gra­fik, die als Gra­va­tar ver­wen­det wer­den soll, ange­legt wer­den. Man könn­te ein Pho­to ein­scan­nen oder eine Gra­fik zeich­nen und dann benut­zen.

Drin­gend abzu­ra­ten ist in die­sem Zusam­men­hang vom Googeln und dann das Ver­wen­den einer gege­be­nen­falls Copy­right-recht­lich geschütz­ten Bild­da­tei! Also lie­ber sel­ber eine Gra­fik erstel­len!

Für alle, die male­risch nicht so begabt sind, ver­wei­se ich auf drei Mög­lich­kei­ten zum Erstel­len von Gra­va­ta­ren:

Exem­pla­risch wird hier das Erstel­len eines Man­ga­tars mit­tels der Sei­te faceyourmanga.it gezeigt. Kli­cken Sie auf das ers­te Bild und Nut­zen Sie danach die Bild Vorwärts/Rückwärts Tas­ten zum navi­gie­ren.

Bild 02 - Startbildschirm von faceyourmanga - Klicken Sie "CREATE" Bild 03 - Geschlecht des Mangatars auswählen Bild 04 - Weitere Optionen wie Gesicht, Augen etc. auswählen

Bild 05 - Zum Fertigstellen des Mangatars "FINISH" Klicken Bild 06 - Sicherheitsabfrage - mit "OK" wird Bearbeitung des Mangatars beendet Bild 07 - Eingabe der eMail-Adresse

Bild 07 - Der fertige, per mail zugesandte Gravatar

Hier eini­ge Bei­spie­le. Die ers­ten drei Ava­ta­re sind mit faceyourmanga.it, der vier­te mit eLouai’s Lol­li­pop Por­trait Maker und der letz­te mit doppelme.com erstellt wor­den.

Bild 09 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13

Hier ein paar Bei­spie­le bei Flickr.

Eine eMail-Adresse mit der Grafik verbinden

Nun muss der Gra­va­tar / Man­ga­tar mit der eMail-Adres­se “ver­hei­ra­tet” wer­den. Eine Anmel­dung bei gravatar.com besit­zen wir schon und log­gen mit der uns bekann­ten eMail/Password– Kom­bi­na­ti­on ein. Log­in zu gravatar.com. Im nächs­ten Schritt wählt man unter “My Account” den Punkt “Add an Image”. Nun kann der Spei­cher­ort der Gra­fik gewählt wer­den, so dass auch schon im Inter­net gespei­cher­te Bil­der hoch­ge­la­den wer­den kön­nen. Nach­dem sich die Datei auf dem Ser­ver befin­det, kann sie ggf. noch Beschnit­ten wer­den.

Bild 14 - Bei gravatar.com EinloggenBild 15 - Hochgeladenes Bild BeschneidenBild 16 - Altersfreigabe

Wur­de der für den Gra­va­tar zu nut­zen­de Bereich der Gra­fik aus­ge­wählt, so kann durch Druck auf “Crop and Finish” der end­gül­tig zu benut­zen­de Bereich fest­ge­legt wer­den.

Nun öff­net sich ein Fens­ter, in dem der Gra­va­tar hin­sicht­lich einer Alters­be­schrän­kung ein­ge­schätzt wer­den muss. Soll er auf allen Sei­ten gezeigt wer­den kön­nen und ent­hält kei­ne jugend­ge­fähr­den­den Dar­stel­lun­gen, so kann er mit “G” ein­ge­stuft wer­den. Aber VOR­SICHT, soll­te sich ein Nut­zer aus den Wei­ten des Net­zes beschwe­ren, dann gibt es Ärger.

Hier­nach wird gefragt, wel­cher eMail-Adres­se der Ava­tar zuge­ord­net wer­den soll. Nach einer gewis­sen Zeit ist der Gra­va­tar für die Benut­zung ver­füg­bar. Soll­te man Gra­va­ta­re ändern, so kann es schon ein klei­nes Weil­chen dau­ern, bis der Cache erneu­ert wird.

BTW es gibt auch eine Hil­fe-Funk­ti­on bei gravatar.com.

Avatare in meiner Blogging-Software aktivieren

In mei­nen Blogs set­ze ich die Gra­va­tar-Funk­ti­on von Wor­d­Press ein.

Bild 17 - Einstellmöglichkeiten des Plugins Easy Gravatars 1.2 Dazu nut­ze ich das Plug­in Easy Gra­va­tars 1.2 von Dou­gal Camp­bell, die­ses lässt sich sehr trans­pa­rent in den Blog ein­bin­den und erfor­dert nahe­zu kei­ne Ein­stell­ar­bei­ten. Ein­zig die Ent­schei­dung muss getrof­fen wer­den, in wel­cher Grö­ße der Gra­va­tar dar­ge­stellt wer­den soll, wel­che Jugend­frei­ga­be (Rating, G, PG, R oder X) gefor­dert wird und ob der Gra­va­tar neben der Adres­se des Kom­men­tie­ren­den oder neben dem Kom­men­tar dar­ge­stellt wer­den soll. Ein klei­ner Code-Schnip­sel wird vor­ge­ge­ben und kann ange­passt wer­den. Ich ver­wen­de den fol­gen­den:

float:left; margin-right:10px; display:block; border:1px solid #D9D9D9;  padding:2px;

Bild 18 - Einstellung in WordPress für die Diskussion Neben dem Akti­vie­ren des Plug­ins muss auch Wor­d­Press auf die Benut­zung von Gra­va­ta­ren vor­be­rei­tet wer­den. Man fin­det die Ein­stel­lun­gen dafür unter “Dis­kus­si­on”, dort stellt man ein, ob Gra­va­ta­re gezeigt wer­den sol­len, wel­che Jugend­ein­stu­fung ange­zeigt wer­den soll und wel­che Gra­fik bei Nut­zern ohne eige­nen Gra­va­tar ange­zeigt wer­den soll.

Bild 19 - Mögliche Fehler Soll­ten Pro­ble­me mit der Dar­stel­lung der Gra­va­ta­re auf­tre­ten, dann kann es bspw. an einer feh­len­den Akti­vie­rung des Plug­ins bzw. Wor­d­Press-Ein­stel­lung Dis­kus­si­on lie­gen.

  • Oben — alles OK
  • Mit­te — Plug­in akti­viert, jedoch in Wor­d­Press-Ein­stel­lun­gen Anzei­ge deak­ti­viert
  • Unten  — min­des­tens das Plug­in Easy Gra­va­tars 1.2 nicht akti­viert

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. moin,

    Ich hab noch ne Fra­ge dazu:
    Hat jemand schon erfa­hun­gen damit gesam­melt, wie hoch der Wie­der­ken­nungs­wert sol­cher gra­va­ta­re ist??
    Ich mache mir näm­lich ein bischen Sor­gen, dass irgend­wo mal jemand bei einem gra­va­tar die dazu­ge­hö­ren­de Mail-adres­se her­aus fin­det und er dann immer wie­der erkannt wird, wenn man ihn ver­wen­det.
    Es ist ja ganz schön, wenn leu­de mich wie­der­erken­nen, aber nicht jeder soll mei­ne Mail­adres­se her­aus fin­den.
    Hat da wer Ahnung oder Erfah­run­gen??

    MfG Gerd