Der DNS-Charger Trojaner und der Hype im Radio

totenkopfkämpferMomen­tan geis­tert durch die Radio­sta­tio­nen eine War­nung vor dem DNS-Chan­ger Tro­ja­ner. So wird davon gespro­chen, dass allein in Deutsch­land täg­lich 33.000 neu infi­zier­te Rech­ner hin­zu­kom­men. Der Super­GAU soll nun am 8. März auf die Infi­zier­ten zu kom­men. Wie schon so oft, erscheint mir die rei­ße­ri­sche Mel­dung nicht gut recher­chiert.

Hin­ter­grund ist: Bei Raz­zi­en in Ame­ri­ka im letz­ten Novem­ber wur­den durch das FBI eine Anzahl von Bot-Netz-Ser­vern (Bot­net bei wiki­pe­dia) beschlag­nahmt. Anstel­le der Ori­gi­nal­ser­ver tra­ten “Regie­rungs­rech­ner” die die infi­zier­ten Rech­ner (auch als Droh­nen oder Zom­bies bezeich­net) mit kor­rek­ten DNS Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen und regis­trie­ren, ansons­ten aber kei­ne Schad­rou­ti­nen lau­fen lie­ßen. Nun sol­len die­se Ser­ver zum 8. März abge­schal­ten wer­den, dann wer­den die Anfra­gen der infi­zier­ten Rech­ner nicht mehr beant­wor­tet. Deren Anfra­gen gehen dann ins Lee­re und Sie kom­men, da sie die Name­ser­ver Funk­tio­nen nicht mehr kor­rekt abar­bei­ten, nicht mehr ins Inter­net.

Nach “”BSI emp­fiehlt Über­prü­fung von PCs auf Schad­soft­ware DNS-Chan­ger” grei­fen aus Deutsch­land täg­lich ca. 33.000 Com­pu­ter auf die Ser­ver zu. Das sind auf­grund der Struk­tur eines Bot Net­zes aber nicht nur die neu infi­zier­ten Com­pu­ter son­dern alle infi­zier­ten Rech­ner. Inso­fern ist also von ca. 33.000 infi­zier­ten Rech­ner in Deutsch­land aus­zu­ge­hen!

Über die gemein­sam vom BSI, dem Bun­des­kri­mi­nal­amt und der Deut­schen Tele­kom betrie­be­ne Inter­net­sei­te www.dns-ok.de kön­nen Sie Ihren Rech­ner schnell über­prü­fen, indem Sie die Web­sei­te ansur­fen.

Ist Ihr Sys­tem mit dem Tro­ja­ner ver­seucht, so erscheint auf der Sei­te eine Warn­mel­dung sowie Emp­feh­lun­gen, wie der Tro­ja­ner ent­fernt und die kor­rek­ten Sys­tem­ein­stel­lun­gen wie­der her­ge­stellt wer­den kön­nen.

So sieht die Web­sei­te aus wenn alles OK ist. Cooles Smiley

dnstrojaner1

Gehen Sie sicher und sur­fen Sie die Sei­te www.dns-ok.de an. Ich wün­sche Ihnen eine tro­ja­n­er­freie Zeit.

Kommentare sind geschlossen.