Dropbox – kostenlose Onlinefestplatte

dropbox

Drop­box ist ein Web­dienst, der eine Netz­werk-Fest­plat­te für die Syn­chro­ni­sa­ti­on von Datei­en zwi­schen ver­schie­de­nen Rech­nern, Benut­zern und sogar Betriebs­sys­te­men bereit­stellt.

Der aus mei­ner Sicht aber größ­te Vor­teil ist, das pro­blem­lo­se Ein­bin­den ins Betriebs­sys­tem und der trans­pa­ren­te Zugriff auf die Daten. So kann ich die Drop­box wie ein Unter­ver­zeich­nis oder ein Lauf­werk in mei­nem Ver­zeich­nis­baum anspre­chen.

Nut­ze ich bspw. Kee­Pass zum Ver­wal­ten mei­ner Pass­wör­ter, so kann ich die­se auf mei­ner Drop­box able­gen und mit allen mei­nen Geräten/Rechnern dar­auf zugrei­fen. Ich habe lesenden/schreibenden Zugriff auf die Daten.

Dropbox unter Windows 7

Es funk­tio­niert ein­fa­cher als Win­dows Live Sky­Drive, sie­he “Win­dows Live Teil 4 – Datei­en hoch­la­den und frei­ge­ben”. Mit Sky­Drive muss ich die Datei­en manu­ell hoch­la­den, ich kann nicht wie auf eine Fest­plat­te oder einen USB-Stick dar­auf zugrei­fen. Mit der Drop­box geht das.

Mitt­ler­wei­le gibt es für nahe­zu alle übli­chen Betriebs­sys­te­me Pro­gram­me, die die Drop­box inte­grie­ren:

Die Ände­run­gen wer­den in Echt­zeit auf den Ser­ver geschrieben/synchronisiert und auf jeden mit der Drop­box ver­bun­de­nen Rech­ner über­tra­gen. Auf dem Ser­ver wird sogar eine Ver­sio­nie­rung durch­ge­führt. Selbst gelösch­te Datei­en kön­nen wie­der sicht­bar gemacht wer­den.

Dropbox - Optionen für Ordner

Möch­te man einen Ord­ner oder eine Datei sei­ner Drop­box mit Freunden/Kollegen tei­len, so genügt ein Rechts­klick, dann Kopie­ren des Links auf die Datei und dann das Ver­schi­cken des Links per Mail. Sofort kann Jeder, der die Mail bekom­men hat, an der Datei arbei­ten.

Dropbox - Optionen für Dateien

Bin ich off­line, so arbei­te ich mit den lokal abge­leg­ten Kopi­en, die sofort wie­der syn­chro­ni­siert wer­den, wenn ich online gehe.

Soll­te es zur gleich­zei­ti­ger Ände­rung der Datei­en von unter­schied­li­chen Stand­or­ten kom­men, dann greift die Ver­sio­nie­rung ein und legt Dupli­ka­te an.

Drop­box spei­chert die Daten auf Ama­zons Webs­to­ra­ge Dienst S3 ver­schlüs­selt, hat jedoch die Kon­trol­le über die Schlüs­sel, somit könn­te Drop­box die hoch­ge­la­de­nen Daten ein­se­hen. Da die Ser­ver ver­mut­lich in Ame­ri­ka ste­hen, der Hei­mat­schutz auch.

Es soll auch Ser­ver­stand­or­te in Euro­pa geben, aber da wird der Hei­mat­schutz sicher auch rein dür­fen. sicher nicht ganz unbe­denk­lich, aber ich wer­de es benut­zen.

Der Arti­kel “Drop­box und Sicher­heit – die reins­te Black Box?” mit Infor­ma­tio­nen zu Sicher­heits­as­pek­ten, Ver­schlüs­se­lung und Daten­schutz bei der Drop­box.

Anfangs habe ich den Hype um Drop­box nicht ver­stan­den, aber wenn man mit meh­re­ren Rech­nern arbei­tet, ver­schie­de­ne Gerä­te wie Com­pu­ter, Smart­pho­nes o.ä. nutzt, dann ist es eine prak­ti­sche Sache. Ich kann die Drop­box nur emp­feh­len.

Jeder, der sich über den die­sen Link anmel­det, bekommt 2 GB frei­en Spei­cher, zuzüg­lich 250 MB Bonus. Den Bonus für die Benut­zer­wer­bung bekom­me  ich übri­gens auch. Auf die­se Wei­se kann man bis zu 8 GB Online­spei­cher ansam­meln.

Ich wün­sche viel Spaß  mit Ihrer Drop­box.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Eine Alter­na­ti­ve zur Drop­box bie­tet der schwei­zer Anbie­ter Big­dri­ve. Das Unter­neh­men bie­tet bis zu einem Ter­ra­byte Spei­cher­platz an inklu­si­ve Traf­fic­flat­rate. Der Vor­teil gegen­über Drop­box ist die Ein­bin­dung als Win­dows-Lauf­werk, VPN-Ver­schlüs­se­lung und die Tat­sa­che dass ich eine garan­tier­te Ver­füg­bar­keit habe, denn in den Drop­box AGB steht, dass der Dienst jeder­zeit ein­ge­stellt wer­den kann. Preis­lich ist es eben­falls sehr güns­tig. Über die Qua­li­tät des Diens­tes kann ich noch kei­nen Bericht schrei­ben, wer­de dies aber nach etwa einem Monat Nut­zung nach­ho­len.